RADFAHREN

Aktiv
lebendig

Wie wär‘s mit einem Fahrradausflug ab Brauneberg?
Der Fluss, der mit seinen romantischen Windungen eher zum gemächlichen Schippern mit einem der vielen Moselschiffe einlädt, animiert auch zu vielfältigen sportlichen Aktivitäten.
Das Moselland bietet grenzenloses Radvergnügen auf erstklassigen Radwegen entlang des Flusses. Und auch für Wanderer bieten die sonnenverwöhnten Weinbergterrassen und steilen Schieferhänge ein Luxusprogramm an Vielfältigkeit.

Sie möchten auf einer Fahrradtour die schöne Landschaft erleben?
Unsere Touristinformation macht Sie mobil mit dem eigenen Fahrradverleih. Sogar Elektroräder sind im Programm. Bitte beachten Sie die Öffnungszeiten der Touristinformation. Gerne empfehlen wir Ihnen Radtouren im Moselland oder in der Umgebung. Kartenmaterial halten wir ebenfalls für Sie bereit.

• Touren-Fahrräder
• Kinder-Fahrräder
• Fahrrad-Kindersitze
• E-Bikes
• Anhänger

Mountain­biken

Touren durchs Ferienland Bernkastel-Kues.

Mountainbike
Touren

Sie finden alle Mountainbike-Strecken auf der Internetseite vom Ferienland Bernkastel-Kues. Neben Beschreibung, Höhenprofil und Bildergalerie, können die Touren auch direkt als PDF ausgedruckt werden.

Hört, Hört!

Lauschen, entdecken und mehr erfahren – mit der kostenlosen Lauschtour-App.

Zwischen Perl und Koblenz gibt’s jetzt 40 neue Gründe, vom Rad abzusteigen und eine kleine Lausch-Pause einzulegen. Die „Lauschpunkte am Mosel-Radweg“ öffnen Ihnen den Blick für landschaftliche Besonderheiten und die Top-Sehenswürdigkeiten am Wegesrand – Weinwissen inklusive!

Laden Sie einfach die kostenlose „Lauschtour-App“ auf Ihr Smartphone, starten Sie die Tour „Lauschpunkte am Mosel-Radweg“ und los geht’s mit dem spannenden Hörerlebnis. Beim Start der App werden die Inhalte auf Ihrem Smartphone gespeichert, sodass unterwegs kein Internetempfang notwendig ist.

Geschichten lauschen am Mosel-Radweg

Spannende Entdeckungen zwischen Weinbergen und Winzerdörfern Auf der 240 Kilometer langen Strecke vom saarländischen Perl bis zum Deutschen Eck in Koblenz animieren die Hörstationen der neuen Audiotour zum genaueren Hinsehen und lenken den Blick immer wieder auf überraschende Entdeckungen am Wegesrand: So erfahren Sie, wo die Römer einst den Moselwein mit Füßen traten. Sie entdecken, was es mit dem mysteriösen weißen Ring der Burg Bischofstein und der größten Apotheke der Welt auf sich hat. Sie lauschen dem Haubentaucher und nehmen sich in Acht vor dem Tatzelwurm und der Weinhex. Sie tauchen ein in das Leben auf einem römischen Gutshof und schauen einem Schleusenwärter bei der Arbeit über die Schulter.


Geheimnisse und Anekdoten

Auf unterhaltsame und sehr persönliche Art veranschaulichen Ihnen der Lauschtour-Reporter Marco und die Moselaner spannendes Hintergrundwissen zu interessanten Punkten am Wegesrand. Winzer, Kultur- und Weinbotschafter, Geschichtskenner und Gästeführer steuern ihr Fachwissen bei, lüften so manches Geheimnis, erzählen Geschichten und Anekdoten. Laden Sie einfach die kostenlose „Lauschtour-App“ auf Ihr Smartphone, starten Sie die Tour „Lauschpunkte am Mosel-Radweg“ und los geht’s mit dem spannenden Hörerlebnis. Beim Start der App werden die Inhalte auf Ihrem Smartphone gespeichert, sodass unterwegs kein Internetempfang notwendig ist.

E-Bikes & Pedelecs

Anstrengungsloses Radeln trotz Steigungen – mit einem Pedelec nehmen Sie Fahrt auf!

Öffentliche Aufladestationen

ALKEN: Tourist-Info Sonnige Untermosel, (Moselstr. 7)
BERNKASTEL-KUES: Mosel-Gäste-Zentrum (Gestade 6), Kloster Machern (Weincabinett, An der Zeltinger Brücke)
BRAUNEBERG: Touristikbüro, (Moselweinstr. 101)
COCHEM: Tourist-Info (Endertplatz 1)
KASEL: Tourist-Info (Bahnhofstr. 37a)
KOBLENZ: Festung Ehrenbreitstein, (Parkplatz am Eingang), Parkplatz am Rathaus (Willi-Hörter-Platz)
KONZ: Marktplatz vor dem Rathaus
KRÖV: Rathaus (Robert-Schuman-Str. 65)
LIESER: Touristikbüro (Am Markt 43), Landhaus Kuntz (Schloßbergstr. 23)
MEHRING: Tourist-Information (Bachstr. 47)
MÜLHEIM AN DER MOSEL: Touristinfo (Hauptstr. 60)
NEUMAGEN-DHRON: Hotel-Restaurant zum Anker, (Moselstr. 14)
NITTEL: Am Dorfplatz
OBERFELL: Sparkasse (Alkener Weg 2)
PIESPORT: Touristinfo Piesport/Minheim, (Heinrich-Schmitt-Platz 1)
SCHWEICH: Verbandsgemeindeverwaltung (Brückenstr. 26)
TRABEN-TRARBACH: Camphausen Bikes & More, (In den Hupen 6, Stadtteil Wolf), vor dem Alten Rathaus (Bahnstraße 22) vor dem Verwaltungsgebäude II (Brückenstraße 3)
VELDENZ: Villa Romana (Eingang Garten)
WITTLICH: RWE (Burgstraße / Karrstraße 1), Platz an der Lieser, Restaurant Daus (Karrstr. 19-21)
ZELL (MOSEL): Rathaus (Balduinstr. 44), Klaus 2-Rad Center (Notenau 11)
ZELTINGEN-RACHTIG: Hotel Zeltinger Hof (Kurfürstenstr. 76)

Maare-Mosel-Radweg

Der Maare-Mosel-Radweg ist rund 55 Kilometer lang und führt auf einer ehemaligen Bahntrasse (zwischen Daun und Bernkastel-Kues) entlang.

Unbeschwert radeln, abseits des Straßenverkehrs von Daun durch die Eifel und Säubrenner Stadt Wittlich bis nach Bernkastel-Kues an der Mittelmosel. Die ehemalige Bahntrasse, mit einer maximalen Steigung von 3 %, eignet sich besonders für Freizeitradler und Familien.

Auf der gesamten Strecke gibt es viel zu entdecken. Man radelt über gewaltige Viadukte, durch wunderschöne Landschaftsgebiete und beleuchtete Tunnel. Gepflegte Rastplätze, unzählige Aussichtspunkte und die einheimische Gastronomie laden zum Verweilen oder Picknicken ein. Von April bis Ende Oktober verkehren die sogenannten RegioRadler, spezielle Buslinien mit Fahrradmitnahme, auf folgenden Strecken.

Weitere Informationen, Fahrpläne und Platzreservierung unter www.regioradler.de

Online-Reservierungen sind bis zu vier Stunden vor Fahrtantritt möglich und werden aufgrund der begrenzten Platzkapazitäten empfohlen.

SCHIFF
UND BUS

Aktiv unterwegs

URLAUB MIT DEM WOHNMOBIL

Direkt am Fluss

ERLEBNIS
MOSELWEIN

Kabinett bis Beerenauslese

RADTOUREN IN UND UM BRAUNEBERG IM ÜBERBLICK

TIPP: VORBEI AN SCHLÖSSERN UND RUINEN ...

KULTUR
ERLEBEN

Auf Schritt und Tritt

ÜBERNACHTEN
IN BRAUNEBERG

Ausgezeichnete Gastgeber!

WEINPROBE
BEIM WINZER

Auf den Geschmack kommen

Scroll to Top